Buchen

Schloss Oberfrauenau - Prachtbau der Vergangenheit

Der Frauenauer Glashüttenherr Georg Benedikt II. von Poschinger (1845-1900), ließ in Oberfrauenau in der Gemeinde Frauenau ein Märchenschloss an den Ausläufern des Berges Rachel errichten.

Beschreibung

Geschichte von Schloss Oberfrauenau

  • 1875-1884: Im Prunkstil der Neurenaissance von Architekt Albert Schmid (München) geschaffen.
    Deckengemälde und Wandbilder zierten das Innere des Prachtbaus. Sie stammten von Ludwig Lesker (München), der 1885 im Auftrag von König Ludwig II. das Treppenhaus im Schloss Herrenchiemsee ausmalte.
    Italienische Spezialisten fertigten Treppen aus farbigem Marmor.
    Der Gartenarchitekt Carl von Effner (München), schuf einen prächtigen Naturpark mit seltenen Laub- und Nadelbäumen, der größtenteils als Hirschgarten verwendet wurde.
    Das Prunkstück des Gartens war eine Fontäne, nach Schloss Linderhof die zweithöchste Bayerns.
  • bis 1945: Das Schloss diente den Freiherrn von Poschinger als Wohngebäude.
    Dann wurde es von den amerikanischen Besatzungsmächten als Truppenunterkunft genutzt und anschließend diente es Flüchtlingsfamilien als Wohnstätte.
    Der damalige Besitzer Baron Hippolyt von Poschinger hatte nicht die Mittel, um den in Krieg und Nachkriegszeit beschädigten Prachtbau erhalten zu können. Er bot dem Staat das Gebäude zum Kauf an (wurde aber aus finanziellen Gründen abgelehnt). Der Baron sah sich gezwungen, eine Abrissgenehmigung zu beantragen, die er auch erhielt.

Das Ende von Schloss Oberfrauenau

  • 1959: Am 15. Juni machte sich eine Truppe des Gebirgspionierbataillons 8 aus Degerndorf am Inn auf den Weg nach Frauenau. Nachdem alle brauchbaren Teile aus dem Schloss ausgebaut waren, wurde am 15. August der größte der drei Türme fachmännisch gesprengt.
  • Heute: Vom Poschinger-Prachtbau in Oberfrauenau ist nur die Kapelle mit der Familiengruft erhalten geblieben.
  • HINWEIS: Bis Ende 2010, befand sich auf diesem historischen Platz die Falknerei Lindl, die leider nicht mehr zu bewundern ist!

Karte & Anreise

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Reiseauskunft der Deutschen Bahn AG

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.