Buchen

Teufelssee

Der Certovo jezero (deutsch: Teufelssee) ist ein Gletschersee im Stadtgebiet von Zelezna Ruda (deutsch: Markt Eisenstein) im Böhmerwald.

Blick auf den Čertovo jezero (Teufelssee) bei Železná Ruda im Böhmerwald
Blick auf den Čertovo jezero (Teufelssee) bei Železná Ruda im Böhmerwald

Lage

  • Der Teufelssee befindet sich unterhalb der 1.343 m hohen Seewand in 1.030 m Seehöhe. Das Gebiet war der Öffentlichkeit bis zum Fall des Eisernen Vorhangs wegen seiner Grenznähe von 1,2 km kaum zugänglich.

Besonderheiten

  • Das 175 ha große Naturschutzgebiet Cerne jezero (Schwarzer See) und Teufelssee (Cerne a Certovo jezero) wurde 1911 eingerichtet, als das Gebiet zu Österreich-Ungarn gehörte.
  • In der Seewand hat der Gletscherschliff Schrammen und Rundhöcker hinterlassen. Die dortige Flora weist Eiszeitrelikte auf. Parallel zum Seeufer liegen links drei Wälle von Seitenmoränen. Die breite rechte Seitenmoräne wird in zwei Parallelzüge zerlegt. Die beiden Wälle der Endmoränen verlaufen bis 200 m seeabwärts.
  • Das Grundgestein ist Glimmerschiefer.

Entwässerung

  • Zwischen dem Certovo jezero (deutsch: Teufelssee) und dem nur 1,5 km nordwestlich gelegenen Cerne jezero (deutsch: Schwarzer See) verläuft die Europäische Hauptwasserscheide.
  • Der Certovo jezero (deutsch: Teufelssee) ist der huminsäurereichste Böhmerwaldsee und der einzige auf tschechischer Seite, der über den "Seebach" und schließlich den Regen zur Donau fließt.

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein