Leberspätzlesuppe

Vorspeise zum Hauptgericht

Leberspätzlesuppe im Wirtshaus
Leberspätzlesuppe im Wirtshaus - © woidlife-photography.de

Zutaten:

  • 2 Ltr. Rinderbrühe
  • 750 g Rinderleber, 300 g Rindfleisch
  • 250 g Knödelbrot
  • 4 mittlere Zwiebeln
  • 1 Prise Majoran, 1 Prise Schnittlauch, 1 Prise Estragon, 1 Prise Liebstöckel
  • 3 große Eier
  • 1 Prise Salz, 1 Prise Pfeffer, 1 Prise  Muskatnuss
  • 1 Bund Schnittlauch

Zubereitung:

  • Das Rindfleisch und die Leber durch die feine Scheibe des Fleischwolfs drehen oder direkt vom Fleischer zerkleinern lassen.
  • Das Knödelbrot in lauwarmem Wasser einweichen.
  • Die Kräuter waschen und hacken und die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden.
  • Die Fleischmasse in eine Schüssel geben und mit den Zwiebeln, Kräutern und den Eiern vermischen.
  • Das Knödelbrot ausdrücken und ebenfalls unterkneten.
  • Mit Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Muskatnuss abschmecken.
  • Die Brühe in einem Topf zum Kochen bringen.
  • Die Masse durch ein Spätzlesieb in die heiße Fleischbrühe streichen, etwa 10 Minuten garen lassen und mit geschnittenem Schnittlauch heiß servieren.