Buchen

Wandertouren auf den Rachel

Die urigen Wälder rund um den Rachel - dem höchsten Berg im Nationalpark Bayerischer Wald - galten von je her als geheimnisvoll. Vielleicht ist gerade deshalb der "Große Rachel" (1.453 m) mit seinem sagenumwobenen Rachelsee schon immer ein beliebtes Ausflugsziel für viele Naturfreunde.

Rachelwanderung ab Frauenau

Vom Urlaubsort Frauenau - gläsernes Herz an der Glasstraße - aus, können Sie bei Ihrer Rachel-Wanderung eine traumhafte Fernsicht in alle Himmelsrichtungen genießen.

Rachelwanderung ab Spiegelau

Zwei markierte Rundwege führen vom Erholungsort und traditionellem Glasmacherort Spiegelau - Tor zum Nationalpark Bayerischer Wald - in das Gebiet rund um den Rachel.

Rachelwanderung ab Sankt Oswald-Riedlhütte

Ein Naturerlebnis mit herrlichen Aussichtspunkten sind die Bergtouren zum Großen Rachel ab der Gemeinde Sankt Oswald-Riedlhütte am Nationalpark Bayerischer Wald.

Waldschmidthaus

Offiziell Rachelschutzhaus genannt, ist auf einer Höhe von 1.360 m die höchstgelegene Berghütte im Bayerischen Wald. Sie befindet sich direkt unterhalb des Großen Rachel (1.453 m). Wanderer werden von nun an im Sommerhalbjahr täglich von 10 bis 17 Uhr mit kühlen Getränken und leckeren Brotzeiten versorgt.

Racheldiensthütte

Die Racheldiensthütte liegt auf 876 m und ist idealer Ausgangspunkt und Rast- und Einkehrmöglichkeit bei Wanderungen zum Rachelsee und zum Großen Rachel (1453 m). Die Racheldiensthütte wurde im August 2017 nach einer Generalsanierung wieder eröffnet.

Großer Rachel

Der Große Rachel ist mit 1.453 m der höchste Berg im Nationalpark Bayerischer Wald und nach dem Großen Arber (1.456 m) der zweithöchste Gipfel im Bayerischen Wald.