Tipp: Über das "Grüne Dach Europas"

Ruhige Straßen, schöne Kurven und viel zu sehen! Tolle Touren, gemütliche Biergärten, Motorrad-Zertifizierte Unterkünfte und ein hervorragendes Preisleistungsverhältnis - bei Ausflugstipps mit dieser Kombination horchen Motorradtourer gerne auf.

Container
Touren-Tipp über das "Grüne Dach" Europas: Ruhige Straßen, schöne Kurven und viel zu sehen! © Pixabay

Tour-Beschreibung 

Von Deggendorf die Rusel hinauf, über Regen, Zwiesel, Frauenau und Schönberg, immer am Rande des Nationalparks Bayerischer Wald entlang, führt die Tour weiter über Tittling nach Passau und von hier über Eging am See wieder zurück nach Deggendorf (der Pforte zum Bayerischen Wald), wo die Tour nach 195 km endet. Und weil's so schön war, könnte man gleich noch einmal die paar Kilometer hinauffahren zur Ruselbergstrecke. In der berühmten Wegmacherkurve trifft man Tourenfahrer aus ganz Deutschland auf ein lockeres Gespräch. 

Was ist auf dieser Motorradtour geboten

  • Die Tour bietet nicht nur ruhige Straßen und swingende Kurven, sondern auch reichlich Gründe zwischendurch mal aus dem Sattel zu steigen, um z. B. das Freilichtmuseum Museumsdorf Bayerischer Wald in Tittling, das unmittelbar an der Strecke liegt, zu bewundern (Original alte Bayerwaldhäuser locken mit einem Einblick in das Leben anno dazumal, traditionsbewusst und gastfreundlich)
  • oder die Westernstadt Pullman City in Eging am See erleben (Wigwams, Fort und Saloon passen sich derart gut in die Landschaft ein, dass man fast meinen könnte, Cowboys und Indianer wären schon immer hier gewesen. Ein saftiges Steak oder mexikanische Taccos schmecken auf alle Fälle auch im Bayerischen Wald).

Genuß-Beispiele auf dieser Motorradtour  

Eine schöne Brotzeit beim Postwirt in Grafenau oder Kaffee und Kuchen im Landhotel Koller in Ringelai. Beide zählen übrigens zu den diversen zertifizierten Gastgebern für Motorradfahrer in dieser Region und können neben komfortablen Zimmern auch die entsprechenden Unterstellmöglichkeiten für die Fahrzeuge anbieten.