Buchen

Naturschutzgebiet Donaualtwasser Winzerer Letten

Vermutlich im 18. Jahrhundert wurde der ortsnahe Donauabschnitt durch natürliche Laufverlagerung zum Altwasser "Winzerer Letten" (Letten = Lehm).

Naturschutzgebiet Donautalwasser Winzerer Letten im Deggendorfer Land
Naturschutzgebiet Donautalwasser Winzerer Letten im Deggendorfer Land

Entstehung des Naturschutzgebiets

Um den Hochwasserschutz für oberhalb liegende Ortschaften zu verbessern, wurde 1956 die Mündung der Hengersberger Ohe donauabwärts ins Altwasser verlegt. Dadurch werden Schwebstoffe eingetragen, die zu einer raschen Verlandung des Altwassers und ausgedehnten Seichtwasserflächen führen.

Um die Vielfalt an schutzbedürftigen Arten und den typischen Auencharakter zu erhalten, wurde 1988 ein 64 ha großes Naturschutzgebiet ausgewiesen.

Flora und Fauna mit überregionaler Bedeutung im Altwasser Winzerer Letten:

  • Wenn diese in Niedrigwasserzeiten trockenfallen, haben sie überregionale Bedeutung als Lebensraum für seltene Pflanzenarten wie Büchsenkraut (Lindernia), Zypergras (Cyperus alternifolius) oder Schwanenblume (Butomus umbellatus).
  • In den flächigen Verlandungszonen und den angrenzenden Auwiesen kommen auch bayernweit in ihrem Bestand gefährdete Vogelarten wie Blaukehlchen (Luscinia svecica), Beutelmeise (Remiz pendulinus) oder Kiebitz (Vanellus vanellus) vor.

Ausblick und Beobachtungsmöglichkeiten:

  • Von der Burgruine Winzer aus, haben sie einen guten Überblick über das Altwasser.
  • Die Aussichtsplattform am nördlichen Hochwasserteich bietet Ihnen vielfältige Beobachtungsmöglichkeiten .

Wanderung durch das Naturschutzgebiet:

Rundwanderung: Der 6 km Donau-Naturwanderweg

Karte

Karte

Bitte geben Sie Ihre Startadresse ein

Geben Sie bitte Ihren gewünschten Abfahrtsort ein. Sie können auch die Straße und Hausnummer mit eingeben, für eine genaue Berechnung der Strecke.