Buchen

Ströme, Flüsse und Bäche

Ein Fluß ist natürlichen Ursprungs und entwickelt sich aus dem Zufluss mehrerer Bäche oder anderer Flüsse. Erfahren Sie mehr über unsere Ströme, Flüsse und Bäche im Bayerischen Wald.

Wildbachklamm Buchberger Leite

Wunderschöne ca. 8 km lange Erlebniswanderung entlang von Wildbächen und durch eine beeindruckende Schluchtlandschaft, auch für Kinder eine spannende und abwechslungsreiche Wanderung.

Die Isar - Gebirgs- und Voralpenfluss

Nach der Donau, dem Inn und dem Main, ist die Isar der viertlängste Fluss Bayerns.

Der Inn - Gebirgsfluss

Der Inn (lateinisch: Aenus), ist ein rechter, 517 km langer Nebenfluss der Donau. Er durchfließt den Silsersee, Silvaplanersee und St. Moritzersee im Oberengadin.

Fluss Regen - Nebenfluss der Donau

Der Regen (tschechisch: Řezná), ist ein 165 km langer Fluss im Bayerischen Wald und Tschechien, der bei Pulling zwischen Bad Kötzting und Blaibach entsteht. Der Regen ist ein linker Nebenfluss der Donau.

Schwarzer Regen - Nebenfluss des Regen

Zwischen der Kreisstadt Regen und Viechtach durchfließt der Schwarze Regen eine abgelegene Landschaft, die gerne als "Bayrisch Kanada" bezeichnet wird. Hier liegen die beiden Wildwasserabschnitte Bärenloch und Altriegel (Gumpenrieder Schwall), die bei Kanufahrern sehr beliebt sind.

Weißer Regen

Der Fluss Weißer Regen entspringt am Kleinen Arbersee in der Gemeinde Lohberg.

Ilz - Die schwarze Perle

Die Ilz ist mit einer Länge von 68 km ein linker Nebenfluss der Donau im Bayerischen Wald und wird wegen ihrer schwärzlichen Farbe oft auch "Die Schwarze Perle" genannt.

Die schöne blaue Donau

frei zugänglich / immer geöffnet

Die Donau (lateinisch: Danubius) ist mit 2.888 km Länge nach der Wolga der zweitlängste Strom in Europa. Die Donau entspringt im Schwarzwald und mündet in einem ausgedehnten Delta ins Schwarze Meer.

Chamb - Nebenfluss des Regen

Der Chamb ist mit 51 km der längste und wasserreichste Nebenfluss des Regen. Der Name geht auf das keltische Wort Kambos zurück, das mit krumm oder gewunden übersetzt wird. In Tschechien hat der Chamb den Namen Kouba.

Naturschutzgebiet Mitternacher Ohe

Von Großmisselberg oder Kleinarmschlag aus wandert man über weite Wiesengründe hinab in das 123 ha große Naturschutzgebiet der Mitternacher Ohe bei Schönberg.

Kalte Moldau

Die Kalte Moldau (tschechisch: Studená Vltava), entsteht in der Gemeinde Haidmühle im Bayerischen Wald und ist der rechte Quellfluss der Moldau (tschechisch: Vltava).

Hengersberger Ohe

Die Henersberger Ohe ist ein Fluss im Bayerischem Wald. Der Name leitet sich, wie Ache oder Bach, vom althochdeutschen "aha" für Fluss ab.

Die Wolfsteiner Ohe

Die Wolfsteiner Ohe ist ein Quellfluss der schwarzen Perle Ilz.

Ströme, Flüsse und Bäche

Die Ströme, Flüsse und Bäche im Bayerischen Wald im Überblick.